Blanka Soreia
Blanka Soreia

Agnihotra

Seit Urzeiten praktizieren die Menschen Feuerzeremonien. Heute wissen wir, dass unsere Vorfahren dies nicht nur zu Ihrer Unterhaltung gemacht haben, sondern dass damit ganz bestimmt Ziele verfolgt wurden.

 

Die Reinigung der Atmosphäre spielte dabei schon immer eine bedeutende Rolle. Dabei werden nicht nur die Wolkenformationen verändert (künstliche verschwinden, natürliche bleiben), sondern vor allem auf energetischer Ebene erfolgen gewaltige Säuberungen. Viele Menschen berichten, dass sich während der Zeremonie eine Atmosphäre des Friedens und der Harmonie aufbaut, die man besonders nachher intensiv spürt.

 

Agnihotra ist eine besondere Form der Räucherung und Feuerzeremonie. Es sind ganz bestimmte Parameter einzuhalten wie:

 

   - als Gefäß wird eine Stufenpyramide aus Kupfer verwendet,

   - gearbeitet werden darf nur mit Kupferwerkzeugen und -behältnissen,

   - verbrannt werden dürfen nur Kuhdung mit Ghee bestrichen und Reiskörner,

   - die Zeremonie wird nur zum Sonnenuntergang oder Aufgang durchgeführt,

   - ebenfalls wird ein spezielles Mantra aufgesagt oder gesungen.

   - es ist Stille zu halten bis das Feuer erloschen ist.

 

Was sich kompliziert liest, ist dem Grunde nach genommen sehr einfach. Auf diversen Webseiten und Shops bekommst Du Komplettsets inkl. ausführlicher Anleitung zu kaufen.

 

Warum teile ich das mit Euch?

 

Wenn wir wollen, dass die Welt ein besserer Ort wird, dann müssen wir bei uns selbst anfangen. Sowohl in uns SELBST als auch in unserem UMFELD. Sind wir erst einmal in unserer inneren Mitte, werden die Menschen um uns herum dies an unserer Ausstrahlung spüren und von sich heraus Veränderungen suchen.

 

Agnihotra ist genau die Möglichkeit, unsere unmittelbare Umgebung zu harmonisieren und zu reinigen. Richtig ausgeführt reinigt eine Feuerzeremonie einen Umkreis von 12 km im Durchmesser. Nicht nur am Wetter ist dies deutlich zu sehen (blauer Himmel und drumherum Schachbrettmuster mit Wolken usw.) sondern auch die Tiere und Pflanzen zeigen das sehr deutlich.

 

Wenn wir es schaffen, das alle 6 km eine Agnihotra-Zeremonie durchgeführt wird, dann werden wir einen großen Schritt in Richtung Freiheit und Selbsterkenntnis gehen.

 

Wir müssen es nur TUN.

 

 

Hier finden Sie mich

Mediale Heilerin
Gemeindeweg 4
02681 Kirschau

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 35938 989889+49 35938 989889

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) by Blanka Soreia Rösner